Äthiopien

Eine Bilderreise durch die “Wiege der Menschheit”.
Äthiopien, ein Hungerland?
 
Vielmehr ein Land der Einzigartigkeiten, der unbekannten Sehenswürdigkeiten und der uralten Kulturen.

In dieser neuen Diashow berichte ich über das für mich bisher exotischste Land, das ich jemals bereist habe. Mit Bussen, Boot, Jeep und zu Fuß durch ein Land wie es sich die wenigsten vorstellen.
1.  Nordäthiopien – 

Eine der ältesten Kulturen unseres Planeten: Felsenkirchen bis 15 Meter in die Tiefe oder hunderte Meter hoch in senkrechte Klippen gemeißelt.
Aber auch beeindruckende Schluchten, Klippen, Berge und Wasserfälle. Nicht vergessen die farbenfrohen Märkte, die historischen Städte Gondar und Axum und immer und überall fröhliche Menschen.

2.  Südäthiopien –

Ein Museum der Völker: Tellerlippenfrauen und Stammesrituale. Hier im Süden findet man aber auch eine grandiose Auswahl der so typischen afrikanischen Tierwelt: Krokodile, Nilpferde, Wasservögel und Affen.

Der Osten ist Heimat des besten Kaffees der Welt und überwiegend muslimisch geprägt.

Faszinierend Bilder und aufregende Abenteuergeschichten über Land und Leute, Tier- und Pflanzenwelt,
 
Kultur und Natur.